Endlich wieder Bundesjugendspiele

--> Zu den Bildern

Dehnungs- und Auflockerungsübungen vor dem sportlichen Ereignis:
Nach zwei Jahre endlich wieder Bundesjugendspiele für die Jungen und Mädchen der August Becker Grundschule. Drei Disziplinen stand auf dem Programm: 50 Meter Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf. Geübt wurde bereits einige Zeit zuvor im Sportunterricht. Auch der zeitweise einsetzenden Nieselregen konnte die sportlichen Leistungen der Kinder nicht mindern und so durften sich bei der abschließenden Ehrung in der Schulturnhalle alle „Athlet:Innen“ über Urkunden freuen.

Aufstellung für den 50 Meter Sprint

Viele Eltern hatten sich die Zeit genommen, um bei der Betreuung mitzuhelfen

Wer wirft am Weitesten? Jeweils im Klassenverband wurden die drei Disziplinen nacheinander durchgeführt.

Sechs Ehrenurkunden für besonders sportliche Leistungen gab es für
Emil Roth, Oskar Zech, Anouk Vey, Jannes Hummel, Sarah Pietsch und Mila Schardt (v.li nach re)

(Chr. Flory)