Pater Franklin in der August-Becker-Schule

Am Mittwoch besuchte Herr Klein vom Verein "Fröhliches Kunterbunt Bad Bergzabern" unsere Schule. Als Überraschungsgast war auch Pater Franklin dabei, der durch seinen unermüdlichen Einsatz für Waisenkinder und Kinder aus Elendsvierteln in Indien als Missionar schon ziemlich berühmt ist. Viele verbinden seinen Namen mit dem Begriff "Hungermarsch", der jedes Jahr zu Gunsten der Indienhilfe stattfindet. Schon seit fast 30 Jahren unterstützt auch der Verein in Bad Bergzabern ein Kinderheim in Bhopal in Indien, in dem jährlich 150 Kinder aufgenommen und unterrichtet werden.

Anhand eines Filmes und von vielen Fotos veranschaulichte Herr Klein unseren Schülern die Indienhilfe von Pater Franklin. Die Kinder waren sichtlich interessiert und auch berührt von den Schicksalen der armen Menschen. Besonders interessant waren die Einblicke in den Schulalltag, der sich doch sehr von unserem unterscheidet. Am Ende des Vortrags sang Pater Franklin mit allen gemeinsam ein lustiges Lied in Deutsch und in seiner Muttersprache Hindi.

In anschließenden Gesprächen in den einzelnen Klassen verglichen unsere Schüler den Unterricht, die verwendeten Materialien, die Klassenräume und deren Ausstattung in den indischen Heimen und hierzulande. Die Kinder waren sich einig, dass es uns hier in Deutschland richtig gut geht und wir manchmal auch für kleinere Dinge öfter dankbar sein sollten.

(Brand)