Erste Schulversammlung 2020

Am Freitag fand die erste Schulversammlung in diesem Jahr statt. Wie gewöhnlich hatten sich alle Schüler und Lehrer in der Turnhalle versammelt und warteten gespannt auf die angekündigten Berichte und Präsentationen. Moderiert wurde die Versammlung von unserem neu gewählten Schülersprecher Till und dem „Alten Hasen“ Joelle.

Zuerst stellte Frau Reichling die vom Förderverein initiierte und von Frau Moch auf den Weg gebrachte Spendenaktion „Glücksbringer“ der VR Bank vor, bei der Geld für das geplante Klettergerüst für den Schulhof gesammelt werden kann. Jeden Tag kann bei der VR-Bank in Klingenmünster eine Karte mit einem Spendencode abgeholt und dann im Internet gegen Spendenpunkte eingelöst werden. Sollte es uns gelingen 100 000 Punkte zu sammeln, spendet die Bank 1000 Euro für das Klettergerüst. Frau Reichling führte einmal das komplette, erstaunlich einfache Prozedere live vor und die Schüler verfolgten aufmerksam jeden Schritt auf der Leinwand mit. Die Nachricht, dass allein Familie Moch bereits 9000 Punkte gesammelt hat, motivierte die Schüler ungemein. Eifrig versprachen alle, fleißig mitzuhelfen, froh und erstaunt darüber, wie einfach auf diese Weise jedes Kind und jeder Erwachsene einen Betrag zu unserem Klettergerüst leisten kann.

Gleich danach waren die Erstklässler an der Reihe, die einen kleinen Einblick in den Sachunterricht in ihrer Klasse geben wollten. Zum Thema „Unsere Sinne“ hatten sie bereits einige Experimente und Erfahrungen gemacht. Dass sich die Augen sogar auf verschiedene Art „austricksen“ lassen, erschien ihnen besonders faszinierend. Mit viel Freude zeigten Jakob S., Jan, Hendrik, Lara, Nele und Jakob P. den anderen Kindern ihre „Lieblings-Optische Täuschung“ und ließen die verblüfften Beobachter erst raten und dann über die Auflösung des Phänomens staunen.

Die Dritt- und Viertklässler schlossen sich mit einer interessanten Präsentation über ihren Besuch im Landtag in Mainz an. Ausführlich berichteten Silas, Corvin, Milena und Max O. von ihrem Ausflug und fassten die Diskussion, die sie im Plenarsaal führen durften, zusammen. Natürlich fehlten auch die passenden Fotos nicht und so konnten sich die Kinder eine lebendige Vorstellung von ihren Mitschülern in den Rollen als „Landtagspräsidentin Mavie“, „Ministerpräsident Laurenz“ und den beiden “Fraktionsvorsitzenden Max O. und Chiara“ machen.

Schließlich machte Frau Seither Werbung für die Webseite unserer Schule und führte die Schüler via Projektion einen kleinen Rundgang durch „August-Becker-Schule.de“.

d.z.

Zur Galerie