Liebe Eltern,
am 25.05.2020 beginnt wieder für die 3. Klasse und am 08.06.2020 für die Klassen 1 und 2 die Schule. Dies findet unter ganz besonderen Umständen statt. Wir werden unser Möglichstes tun, um den Infektionsschutz für alle zu gewährleisten und den Kindern gleichwohl eine gute Zeit im Präsenzunterricht zu ermöglichen.
Hierfür haben wir in unserer Dienstbesprechung sehr detaillierte Maßnahmen besprochen, die auf der Grundlage der nun geltenden Hygiene- und Beschulungsvorgaben gründen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Nähgruppe von Klingenmünster, die allen Kindern (und dem Schulteam) je 2x einen Mundschutz genäht hat.

Frau Zech (Mitglied der Nähgruppe und Mutter von 2 Söhnen unserer Schule) hat sogar die gesamte 2. und 4. Klasse damit ausgestattet. Vielen Dank!

Frau Wüst wird alle in der Schule zum Schulbeginn einmal waschen und wir überreichen diese dann jedem Kind an seinem ersten Schultag. Zusätzlich erhalten die Kinder eine Maske vom Land Rheinland-Pfalz, die auch genutzt werden kann. Bitte geben Sie Ihrem Kind die Masken dann künftig gereinigt mit in die Schule. Die Maskenpflicht gilt bei der Schüler*innenbeförderung, in der Pause und beim `Unterwegssein´ im Schulhaus.

Wir haben entsprechend den Hygienevorgaben die Eingangssituation so geplant, dass die Abstandsregel eingehalten werden kann. Jede Klasse nutzt einen separaten Eingang zur Schule oder die Zeiten sind so versetzt, dass eine Ansammlung von Kindern vermieden werden kann. Des Weiteren nutzt jede Klasse einen eigenen Toilettenraum, da diesen jeweils nur ein Kind betreten darf. So können wir gewährleisten, dass der/die Klassenlehrer*in die Situation im Blick hat.

Es wird weiterhin die tägliche Betreuung in einer Notgruppe am Vormittag, gegebenenfalls auch am Nachmittag, stattfinden. Bitte kommen Sie auf mich zu, sollte bei Ihnen ein entsprechender Bedarf vorliegen.

Die Klassen 1 und 2 werden im wöchentlichen Wechsel - in 2 Teilgruppen- unterrichtet. In der 3. Klasse werden die Kinder tageweise in der Schule beschult (je 2 Tage pro Teilgruppe). An den Tagen, an denen kein Präsenzunterricht für Ihr Kind stattfindet, wird das Homeschooling entsprechend fortgeführt.

Es soll nach den Vorgaben der ADD möglichst Kernfächer-Unterricht (Mathe, Deutsch, Sachunterricht) durch die Klassenlehrer*innen erfolgen. Dies ist uns durch Stundenumverteilungen gelungen.

Die geplante Rhythmisierung für Ihr Kind und weitere - die jeweilige Klasse betreffenden – Informationen, erhalten Sie in einem Brief der Klassenlehrer*innen.

Den Ablauf des Zeugnistages am 03.07.2020, an dem wir gerne alle Kinder in der Schule begrüßen möchten, werden wir Ihnen in einem gesonderten Schreiben zukommen lassen.

Bitte bedenken Sie: Kinder, die selbst einer Risikogruppe angehören oder im Haushalt lebende risikogefährdete Angehörige haben, sind von der Präsenzpflicht befreit. Sie erhalten selbstverständlich weiterhin die Lerninhalte für das Homeschooling.


Bitte kommen Sie auf mich zu wenn Sie Fragen oder Rückmeldungen haben. Ich hoffe und vertraue darauf, dass wir auch weiterhin diese Zeit und deren besondere Herausforderungen gemeinsam meistern werden. Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich vor allem Gesundheit und Kraft für die zusätzlichen Belastungen.

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Seither