Welttag des Buches

Am Welttag des Buches schwärmten fast alle Kinder der August-Becker-Schule aus dem Schulgebäude hinaus, um diesen besonderen Tag zu würdigen.

Die Erstklässler besuchten die Gemeindebücherei, in der sie von Frau Wagner-Seifert in die Welt der Bücherei eingeführt wurden. Natürlich blieb noch viel Zeit, um in den tollen Büchern zu stöbern.

Die Zweitklässler besuchten die beiden Kindertagesstätten im Ort, um dort den Vorschulkindern vorzulesen. Dies war zeitgleich eine gute Gelegenheit für die Kinder, sich näher kennenzulernen. Die Zweitklässler werden nämlich die zukünftigen Patenkinder der Vorschüler sein.

Die Drittklässler luden Klingenmünsterer Mitbürger, insbesondere die Senior*innen , in das katholische Pfarramt ein. Dort sagten sie zu Beginn zunächst einmal Frühlingsgedichte auf, um dann im Anschluss den netten Zuhörer*innen ihre mitgebrachten Lieblingsbücher vorzustellen. Das Vorlesen der Geschichten bereitete beiden Seite viel Freude.

Die Viertklässler blieben im Schulhaus und feierten den Welttag des Buches mit allerlei Aktionen „Rund um`s Buch“.

Dieser gelungene Tag ist fest im Jahreskalender der August-Becker-Schule verankert. Entsprechend freuen sich schon alle auf den nächsten Welttag des Buches!